FAQ

#1 Wird der Kurs von den Krankenkassen übernommen?

Hier gibt es Erfahrungsgemäß große Unterschiede zwischen den Kassen. Wenn Du Deine Versicherung bei einer Privaten Kasse abgeschlossen hast, dann bestehen sehr gute Chancen, dass diese den Hypnobirthing Kurs mindestens zum Teil übernehmen. Aber auch bei gesetzlichen Krankenkassen hat es schon Kostenübernahmen gegeben.  Bestenfalls fragst Du im Vorfeld noch einmal ganz genau bei Deiner Kasse an.

Da ich Psychologin und zertifizierte Hypnosetherapeutin bin, weise ich hierzu hinreichende Qualifikationen auf.

  

#2 Ab wann macht es Sinn, dass ich einen Hypnobirthing Kurs mit Soul-Birthing mache?

Du kannst generell jederzeit in der Schwangerschaft mit dem Kurs beginnen. Erfahrungsgemäß empfiehlt es sich jedoch erst damit zu beginnen, wenn Du Dein Baby im Bauch schon spürst. Optimal ist es ab der 20 SSW, damit Du im Nachhinein noch üben kannst.

 

#3 Brauche ich noch einen "normalen" Geburtsvorbereiutngskurs?

Wenn Du einen Kurs bei mir besuchst, wirst Du mit allen Informationen versorgt sein, die Du für eine selbstbewusste Geburt benötigst. Ich  vermittle neben bio-physiologischen Geburtsfakten (Hormone, Geburtsprozess, Wehen und Anatomie der Geburt), auch Techniken zur Entspannung, Selbsttrance, Positionen, richtige Geburtsatmung, Akupressurpunkte gegen Schmerzen und beantworte all Deine individuellen Fragen!

 

#4 Kann mein Partner bei dem Kurs mitmachen?

 

Natürlich! Da der Geburtsbegleiter eine wichtige Rolle für Dich spielen kann, ist es Dir freigestellt ihn mitzunehmen. Ich empfehle die ersten 3 Sitzungen zu zweit und die letzte Stunden mit dem Partner gemeinsam.

 

#5 Was unterscheidet Deinen Kurs zu einem reinen HypnoBirthing Kurs nach Marie Mongan?

 

Als psychologische Psychotherapeutin (i.A.) und ausgebildete Hypnotherapeutin der DGH (Deutsche Gesellschaft für Hypnose und Hypnotherapie) ist mein Wissen und Zugang zu Hypnose sehr viel tiefgreifender als es in dem Programm von Marie Mongan gelehrt wird. In meinem Kurs Soul-Birthing werden zwar ähnliche Elemente wie im klassichen HypnoBirthing aufgegriffen, jedoch vermittele ich in meinem Kurs weitaus fundierteres Wissen zu Hypnose, unterschiedliche Atemstile, Akupressur für den Partner und wertvolle Details zum Ablauf der Geburt und Besonderheiten. Es werden Ängste vor der Geburt näher angeschaut und nicht mit HokusPokus, sondern fundiertem wissenschaftlichem psychologischen Hintergrund  angesehen. Eine eigens durchgeführte Studie aus dem Jahr 2018 zeigt, dass über 80% aller Frauen mit dem Geburtserlebnis durch Soul-Birthing sehr glücklich war. 

 

#6 Bietest Du auch Ratenzahlung an?

 

Falls es Dir nicht möglich sein sollte, den vollen Preis auf einmal zu zahlen, dann schreibe mich gerne an und wir können eine Individuelle Lösung finden!

 

#7 Machst DU auch Gruppenkurse?

 

Ich habe bis März 2019 noch Gruppenkurse angeboten. Derzeit ziehe ich Einzelsitzungen jedoch vor. Hier bekommt jede Mama ihren individuellen Raum, über eigene Themen, Schamgefühle oder Ängste zu sprechen ohne auf andere "Rücksicht" nehmen zu wollen. Ich liebe die Einzelarbeit - Nur so können wirklich beste Ergebnisse der Zufriedenheit für Dich und Deinen Partner erzielt werden.

 

#8 Wie kann ich Deinen Kurs buchen?

 

Wenn Du gerne mehr wissen willst oder den Kurs buchen willst, dann melde Dich bei mir. Zunächst telefonieren wir kurz und besprechen Deine individuellen Wünsche und gleichen die Termine ab. Da ich häufig bis zu 4 Monate im Voraus ausgebucht bin, macht es Sinn wenn Du Dich frühzeitig um einen Platz bei Soul-Birthing zu kümmerst.

 

 

Dein Vorteil als Selbstzahler!

Wenn die Kosten privat von Dir getragen werden, hast Du den Vorteil, dass Deine Therapie - im Gegensatz zu einer von der Krankenkasse finanzierten Sitzung beim Psychotherapeuten - weder aktenkundig wird noch negative Auswirkungen auf den Abschluss von privaten Lebens- oder Berufsunfähigkeitsversicherungen haben wird. 

  

Wie steht es mit der Vertraulichkeit?

Ich unterliege der Schweigepflicht nach § 203 StGB. Sämtliche - in den Sitzungen erworbene Informationen und Deine persönliche Daten werden natürlich streng vertraulich behandelt. Siehe weiter Datenschutzbestimmung